Zwetschgenkuchen mit Mandeln

Mal eine Abwechslung zum üblichen Zwetschgenkuchen vom Blech: dieser Kuchen ist eine Kombination aus einem Mandelteig und Pflaumen/Zwetschgen, die in einer Mischung aus Orangen-Likör und Vanillemark gedünstet werden.

Zutaten

Obstbelag

Pflaumen
ca 800 - 1.000 g (entkernt)
Vanilleschote
1 Stk.
Orangenlikör
100 ml (z.B. Grand Marnier)
Butter
1 EL

Teig

Butter
180 g
Zucker
160 g
Eier
2 Stk.
Mehl
100 g
Backpulver
3 TL
Mandeln
120 g (gemahlen)
Mandelblättchen
100 g (geröstet)

Zubereitung

Backzeit:

Backtemperatur: 190° C

Abkühlzeit Zwetschgen: etwa 30 - 40 Minuten

Springform 26 cm Durchmesser


Vorbereitung Mandeln

Die ganzen und ungeschälten Mandeln zunächst 5 - 10 Minuten in heißem Wasser einweichen, bis sich die Schale leicht entfernen läßt. Die Mandeln nun alle schälen und mahlen.

Vorbereitung Pflaumen

Die Pflaumen waschen, abtrocknen, halbieren und entkernen. In einer Pfanne (mit hohen Rand) 1 EL Butter schmelzen und die Pflaumen kurz darin schwenken. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark zusammen mit dem Orangenlikör zu den Pflaumen geben. Bei mittlerer Hitze dünsten, bis die Pflaumen weich sind. Abkühlen lassen.

Für den Teig

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Die Backform (26cm) mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter fetten.

Die Butter mit dem Zucker und den Eiern cremig rühren. Mehl, Backpulver und gemahlene Mandeln unterziehen. Den Teig in die Form füllen, die gedünsteten Pflaumen mit einem kleinen Teil des Suds über den Teig gießen und die Pflaumen unterheben. Den Teig etwa 40 - 50 Minuten bei 190°C backen.

Die Mandelblättchen in der Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Den warmen Kuchen mit dem restlichen Likörsud bestreichen und mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen.